Methoden und Arbeitsansätze

Im Folgenden beschreibe ich meine Grundhaltung sowie die Grundbausteine meiner Methoden und Arbeitsansätze. Diese gelten für die Arbeit mit Einzelpersonen, sowie auch für die Arbeit mit Gruppen.

 

Grundhaltung

Grundsätzlich betrachte ich dich als kreative, lernfähige und eigenständige Person. Du bringst deine ganz persönliche, individuelle Lebens-  Geschichte mit. Und du bringst die Fähigkeit mit, um deine Geschichte mit- und umzuschreiben. Das Schreibwerkzeug und die Ideen sind schon in deinem Handgepäck. Manchmal herrscht da aber Unordnung und nichts ist dort, wo man es erwartet. Oder es hat Fächer, die du noch gar nicht kennst. Ich unterstütze dich dabei, dein Handgepäck zu durchstöbern, das richtige Werkzeug zu finden und dein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

 

Ich denke lösungsorientiert. Das bedeutet, dass ich davon ausgehe, dass schon das Aufkommen eines Problems oder einer Herausforderung darauf hinweist, dass eine Lösung vorhanden ist. Wie diese Lösung aussieht, weiss ich nicht - dass weisst nur du. Ich bin nur dazu da, dich auf die richtige Spur zu bringen.

 

Die Lösung liegt irgendwo in dir. Den Zugang dazu findest du mindestens auf einer der vier folgenden Ebenen:

 

Körper

Sensorik, Sinne, Bewegung, Berührung

Geist

Intellekt, Gedanken, Ziele, Träume, Assoziationen

Emotion / Gefühl

Wünsche, das Hier und Jetzt, schmerzliche Erinnerungen, Traumas

Seele

Intuition, Bauchgefühl, innerer Wegweiser, sensible Wahrnehmungen

 

Ich denke und arbeite systemisch. Gibt es eine Veränderung auf einer Ebene, verändern sich auch die anderen mit. Meine Aufgabe ist es, dich dabei zu unterstützen, einen Zugang zu deiner Lösung zu finden. Dafür nutze ich verschiedene Methoden, die eine oder mehrere Ebenen ansprechen.

 

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Unabhängig davon, wie ich dich sonst begleite, ist unser zusammentreffen von einer Lösungsorientierten Gesprächsführung untermalt. Ich höre dir zu, stelle dir gezielte Fragen und führe dich so zu deinem Ziel.

 

Ressourcenorientierte Arbeit

Das was da ist, zählt. Egal auf welcher Ebene, und in welcher Ausgangslage du dich befindest, Ressourcen sind zahlreich vorhanden. Sie bilden dein Fundament, um dich für deine weiteren Schritte zu stärken.

 

Gewaltfreie Kommunikation

Der gewaltfreien Kommunikation (GFK) liegt ein authentischer, klarer und wertschätzender Umgang mit dir selbst und deiner Umwelt zu Grunde. Die Anwendung der GFK unterstützt dich dabei, deine Bedürfnisse zu erkennen und sie so auszudrücken und auszuleben, dass du dir selbst gerecht wirst. Zugleich ist es dir so möglich, dich deinem Umfeld so zuzumuten, wie du wirklich bist und mit dem, was du wirklich brauchst.

 

Motivationstheorie

Motivation ist die Kraft, die entsteht, wenn du ein Ziel ins Auge gefasst hast und es erreichen willst. Wir arbeiten daran, was du verändern möchtest. Eine wirkungsvolle Lösung gibt es nur dann, wenn du dich einbezogen fühlst und es um deine Beweggründe geht.

 

Prozessorientierung durch Kreativität, Spontaneität und Intuition

Nebst allen fachlichen Grundlagen aus der Pädagogik, der Bewegungslehre, dem Coaching und dem Theater ziehen sich Kreativität, Spontaneität und Intuition durch alle meine Kurse und Coaching - Angebote.

Ich lege grossen Wert darauf, achtsam zu sein, was es im Hier und Jetzt benötigt und diese Richtung dann einzuschlagen. So sind meine Angebote spannend, freudvoll, prozessorientiert, tiefgreifend, individuell und nachhaltig.

 

Rollenspiel und Forumtheater

Das menschliche Gehirn ist faszinierend. Es speichert Situationen auch dann als erlebt ab, wenn wir sie selbst inszenieren oder von aussen dabei zusehen. Im Rollenspiel kannst du also, völlig geschützt, deinen Handlungsspielraum in verschiedenen Situationen erweitern. Auch unangenehme Erlebnisse können neu aufgegleist werden. Pause drücken, zurückspulen und neu drehen ist erlaubt und erwünscht.

 

Fantasie und Vorstellungskraft

 Was wir mit unseren nach aussen gerichteten Sinnen wahrnehmen, wird zu einem Teil unserer Realität. Doch auch, was wir Denken, hat einen markanten Einfluss auf uns. Wir können unsere Gefühlslage damit in Sekundenbruchteilen verändern. Unsere Gedanken produzieren Bilder, die wir bewerten und nach denen wir handeln. Ich leite dich dazu an, deine Denkfähigkeit und deine Fantasie zu nutzen, um deine Gegenwart neu zu gestalten. Mit welchem Mittel du deinen Gedanken und Gefühlen am klarsten Ausdruck verleihst, finden wir gemeinsam heraus.

 

Budopädagogischer Ansatz

Ich nutze, vor allem für die Selbstverteidigungskurse, die Prinzipien aus dem Budosport und der Selbstverteidigung. Diese Prinzipien geben einen wertschätzenden Umgang mit dir selbst und deinem Gegenüber vor. Der Körper und der Geist werden so eingesetzt, dass du dich angemessen schützt und behauptest. Mögliche Angreifer werden abgewiesen und abgelenkt, so dass du selbst nicht zum Täter wirst.